Schulung zum „Energie-Scout“

|   News

Wie können Privathaushalte im Winter noch mehr Energie sparen und vor allem die Wärme in der Wohnung behalten? Um diese Fragen dreht sich eine „Energiescout-Schulung“, die im Rahmen der Kampagne „Wermelskirchen dreht ab“ am Dienstag, 27. September, von 16 bis 18 Uhr im Bürgerzentrum angeboten wird. Innerhalb von zwei Stunden können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger zu sogenannten „Energie-Scouts“ ausbilden lassen, die anschließend anderen hilfesuchenden Bürgerinnen und Bürger in deren Wohnungen dabei unterstützen, auf die Suche nach Strom- oder Wärmefressern zu gehen.

„Die Idee ist dabei, dass sich die Bürgerinnen und Bürger gegenseitig unterstützen und helfen, damit wir alle gemeinsam besser durch den Herbst und Winter kommen“, sagt Bürgermeisterin Marion Lück, auf deren Initiative die Schulung für die ehrenamtlichen „Energie-Scouts“ durchgeführt wird. 

Wer Interesse hat, sich zum „Energie-Scout“ schulen zu lassen, meldet sich bitte bis zum Montag, 26. September, bei Tanja Dehnen per Mail unter t.dehnen@wermelskirchen.de an.

 

Kontakt zur Meldung


T. Dehnen

T.Dehnen@­wermelskirchen.de 02196 710-500 Amt für Soziales und Inklusion Sachgebiet Soziale Leistungen und Dienste Adresse | Öffnungszeiten |
"Energie-Scouts" helfen, Strom- und Wärmefresser zu finden.
"Energie-Scouts" helfen, Strom- und Wärmefresser zu finden. Foto: Pixabay