Eifgen-Wanderweg gesperrt

|   News

Das hauptamtliche Hilfeleistung-Löschfahrzeug der Feuerwehr Wermelskirchen wurde am Sonntag, 15. Januar, ins Eifgen alarmiert. Dort ist durch die anhaltenden Regenfälle die Böschung des Wanderweges vom Eifgen in Richtung Berger Mühle abgerutscht. Aus Sicherheitsgründen wurde dieser Hauptwanderweg zwischen Eifgen und Berger Mühle deshalb vollständig im betroffenen Bereich gesperrt. Weitere Maßnahmen erfolgen über die Stadt Wermelskirchen.

Die Stadt und die Feuerwehr raten Spaziergängerinnen und Spaziergängern, in den kommenden Tagen in Gewässernähe und im Uferbereich von Flüssen und Bächen vorsichtig zu sein. „Die Wasserstände sind gestiegen und deshalb sollten Uferbereiche am besten gemieden werden“, so Alex Groß vom städtischen Krisenmanagement.

Kontakt zur Meldung


K. Kellermann

k.kellermann@­wermelskirchen.de 02196 710-101 Stabsstelle - Büro der Bürgermeisterin Adresse | Öffnungszeiten |
Eifgen-Wanderweg gesperrt
Der Eifgen-Wanderweg musste teilweise vollständig gesperrt werden. Symbolfoto: Pixabay