Nachleerungen der Müllabfuhr verzögern sich

|   News

Wetterbedingt ist es in der vergangenen Woche zu Verzögerungen bei der Abfallentsorgung und Abholung der Tannenbäume in den Abfuhrbezirken 4 und 9, sowie 5 und 10 gekommen.

Der zuständige Entsorger hatte zugesagt, die erforderlichen Nachleerungen schnellstmöglich durchzuführen. Geplant war, dass die Nachleerung in dieser Woche in allen Bezirken stattfinden würden, aber wettter- und krankheitsbedingt konnten nicht alle Fahrzeuge unterwegs sein. Die Bezirke 4 und 9 sind erledigt, Bezirk 5 noch nicht ganz und Bezirk 10 muss noch erfolgen.

"Wir fahren in der kommenden Woche die Reklamationen der Weihnachtsbäume nach und werden im gleichen Zuge die Tour 10 sauber fahren. Voraussichtlich werden wir hier am Montag schon alles abfahren können. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten", heißt es vom zuständigen Entsorger.

Die Abfallberatung der Stadt Wermelskirchen informiert: Probleme, die im Zusammenhang mit den Nachleerungen der Müllgefäße oder der Abfuhr der Weihnachtsbäume auftauchen, bitte unmittelbar bei der Firma REVEA melden. Die Firma REVEA als zuständiges Entsorgungsunternehmen ist unter der Rufnummer: 02174-764850 telefonisch  erreichbar.

 

 

 

Kontakt zur Meldung


S. Jakstait

S.Jakstait@­wermelskirchen.de 02196 710-240 Kämmerei Bereich Abgabenerhebung, Controlling, SAW, Liegenschaften (20.II) Sachgebiet Abgabenerhebung, Verwaltung SAW Adresse | Öffnungszeiten |
Schnee verhindert Müllabfuhr
Wetterbedingt kommt ab zu Verzögerungen bei der Müllabfuhr. Die Abfallberatung der Stadt Wermelskirchen bittet um Verständnis. Foto: Pixabay