Steuertermin am 15.11.2019 - Zahlung von kommunalen Abgaben

|   News

Die Stadt Wermelskirchen weist darauf hin, dass am 15.11.2019 die vierte und letzte Quartalszahlung für die Grundbesitzabgaben (Grundsteuer, Abfall und ggfs. Abwassergebühren), Gewerbesteuervorauszahlungen und Hundesteuer fällig  ist.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass sich durch die Erhöhung der Grundsteuer A, Grundsteuer B und der Gewerbesteuer die Höhe der zu leistenden Quartalszahlung u.a. für den 15.11. verändert hat. Daueraufträge und Terminüberweisungen sind auf die korrekte Abgabenhöhe zu überprüfen und anzupassen.   

Alle Abgabenpflichtigen, die nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, werden zudem gebeten, diesen Zahlungstermin zu beachten und einzuhalten. Für verspätet eingehende und/oder zu geringe Abgabenzahlungen müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Mahngebühren und Säumniszuschläge erhoben werden. 

Bei Überweisungen ist das Kassenzeichen vom aktuellen Abgabenbescheid des Jahres 2019 anzugeben.  

Die Stadtkasse empfiehlt den Abgabepflichtigen, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, damit fällige Beträge immer rechtzeitig und in korrekter Höhe abgebucht werden können. Es entstehen dadurch keinerlei Kosten oder Nachteile. Auch ist ein Widerruf jederzeit möglich. 

Entsprechende Vordrucke sind bei der Stadt Wermelskirchen, Stadtkasse (Zimmer 2.03), Telegrafenstraße 29/33, 42929 Wermelskirchen oder unter www.wermelskirchen.de erhältlich.  

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter/Innen der Stadtkasse und des Serviceteam Abgaben gerne zur Verfügung. Anliegen können rund um die Uhr an die zentralen E-Mail-Adressen weitergegeben werden:

stadtkasse@wermelskirchen.de  

gewerbe@wermelskirchen.de

steuer@wermelskirchen.de

abwasser@wermelskirchen.de

abfall@wermelskirchen.de .   

Kontakt zur Meldung


S. Jakstait

S.Jakstait@­wermelskirchen.de 02196 710-240 Kämmerei Bereich Abgabenerhebung, Controlling, SAW, Liegenschaften (20.II) Sachgebiet Abgabenerhebung, Verwaltung SAW Adresse | Öffnungszeiten |