Erste Ergebnisse vom Umsatzspendentag

|   Pressemitteilungen

Der vom Inhaber der Kräuterküche (Matthias Löffler) initiierte Umsatzspendentag in Wermelskirchen zugunsten des Jugendfreizeitparks war sehr erfolgreich. 

Für das Projekt Jugendfreizeitpark muss die Stadt Wermelskirchen 225.000 € Eigenanteil aufbringen, damit die Fördermittel in Höhe von 525.000 € des Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzepts tatsächlich fließen.

Nach Auszählung der Spendenboxen der rund 50 teilnehmenden Einzelhändler und Gastronomen wurden am 08.11.2019 insgesamt 4.730,62 € gespendet. Dazu kommen noch die Umsatzbeteiligungen von 1%, die noch an die Stadt überwiesen werden sollen. Bereits 9 Betriebe haben seit der Aktion insgesamt 770 € überwiesen, sagte Bürgermeister Rainer Bleek – der das Spendenkonto für den Jugendfreizeitpark im Blick hat. Hochgerechnet auf rund 40 Überweisungen, die noch ausstehen und zum Ende des Monats erwartet werden, ist davon auszugehen, dass der Aktionstag etwa 10.000 € für den Jugendfreizeitpark eingebracht hat.

Bürgermeister Bleek sagt dazu: „Wir haben bisher insgesamt 660.000 Euro zusammen“. Und weitere Spendenzusagen von Unternehmen in Wermelskirchen wurden bereits angekündigt, so dass der Bürgermeister sehr zuversichtlich ist, dass der Eigenanteil aufgebracht werden kann.

Mehr Informationen zum Projekt Jugendfreizeitpark findet man unter https://www.wermelskirchen.de/familie/jugendfoerderung/projekt:-jugendfreizeitpark/

Kontakt zur Meldung


K. Töbelmann

K.Toebelmann@­wermelskirchen.de 02196 710-526 Amt für Jugend, Bildung und Sport Sachgebiet Jugendförderung Kattwinkelsche Fabrik Adresse | Öffnungszeiten |
v.l.n.r. Robert Schultz, Katja Töbelmann, Bürgermeister Rainer Bleek, Andrea Strunk und Matthias Löffler mit den Spendenboxen für den Jugendfreizeitpark
v.l.n.r. Robert Schultz, Katja Töbelmann, Bürgermeister Rainer Bleek, Andrea Strunk und Matthias Löffler mit den Spendenboxen für den Jugendfreizeitpark