Aktuelle Servicezeiten des Bürgerbüros

|   News

Das Bürgerbüro erweitert seine Serviceleistungen für die Wermelskirchener Bürgerinnen und Bürger. Ab sofort können mehrere Personen gleichzeitig bedient werden. Voraussetzung ist aber nach wie vor immer eine vorherige telefonische Terminabsprache. Termine sind möglich montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich an Dienstagen von 14:00 bis 17:00 Uhr und an Donnerstagen von 14:00 bis 17:30 Uhr. Termine können unter der zentralen Telefonnummer 02196/710-330 vereinbart werden.

Die Telefonzentrale ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und dienstags von 14 bis 17:00 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17:30 Uhr besetzt. Um die zahlreichen Telefonanrufe besser entgegennehmen zu können und um Wartezeiten zu reduzieren, wird ab sofort zusätzliches Personal eingesetzt. Die Verwaltung bittet darum, den gesamten vorgenannten Zeitraum zu nutzen und nicht nur vormittags anzurufen. Zu Spitzenzeiten kann es dennoch zu Wartezeiten bei der Telefonannahme kommen.

Eine weitere Möglichkeit ist das zentrale Postfach des Bürgerbüros: buergerbuero@wermelskirchen.de

Geben Sie hier bitte Ihr Anliegen sowie Name, Adresse und eine Telefonnummer für Rückfragen an. Das Bürgerbüro ist bemüht, die eingehenden E-Mails spätestens am folgenden Arbeitstag zu beantworten.

Nutzen Sie auch die bereits vorhandenen Möglichkeiten, Dienstleistungen auf der städtischen Homepage online zu beantragen: https://www.wermelskirchen.de/rathaus/buergerservice/dienstleistungen-online/.

Für die Nutzung der Online-Dienstleistungen ist eine einmalige Registrierung ausreichend.

 

Verkauf von Müllsäcken und Sperrgutkarten, Ausgabe von gelben Abfallsäcken
Der Verkauf wird bei der Security am Eingang des Rathauses gegen Barzahlung (bzw. Gutscheinabgabe bei Gelben Säcken) montags bis freitags von 8  bis 12 Uhr, Dienstag nachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr und Donnerstag nachmittags von 14:00 bis 17:30 Uhr vorgenommen. Eine Terminabsprache ist in diesem Fall nicht erforderlich.

 

Dienstleistungen schriftlich beantragen
Um Kontakte weiterhin zu minimieren, bittet das Bürgerbüro, polizeiliche Führungszeugnisse (Gebühr EUR 13) und Verlängerung von Fischereischeinen (für 5 Jahre, Gebühr EUR 48) schriftlich einzureichen. Die jeweilige Gebühr muss dem Antrag in bar beigefügt und der Umschlag muss mit der Aufschrift „Bürgerbüro“ versehen sein und kann am Eingang zum Rathaus bei der Security abgegeben werden.

Das Führungszeugnis wird zugeschickt oder an die angegebene Behörde gesandt. Bei Fischereischeinen geben Sie bitte eine Telefonnummer an, wir bereiten alles vor und melden uns, wenn Sie den Fischereischein abholen können.

 

Terminvereinbarungen notwendig!
Durch die Öffnung vieler Bereiche des täglichen Lebens (u. a. Fahrschulen, Geschäfte, etc.) steigt auch der Bedarf an Meldevorgängen und Antragsverfahren, die beim Bürgerbüro erledigt werden müssen. So ist die persönliche Vorsprache z.B. unerlässlich bei einer Ummeldung oder der Beantragung von Führerscheinen, Personalausweisen und Reisepässen und der Ausgabe solcher Dokumente.

Es wird gebeten, in diesen Fällen telefonisch oder per E-Mail-Kontakt mit dem Bürgerbüro aufzunehmen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich um zeitnahe Bearbeitung. Bedingt durch die derzeitigen Einschränkungen kann man sich innerhalb  Deutschlands aktuell auch mit einem abgelaufenen Ausweis auch  noch 3 bis 6 Monate nach Ablauf noch ausweisen.

Für persönliche Termine muss in der Regel eine 2 bis 3-wöchige Vorlaufzeit eingeplant werden.

In wirklich dringenden Fällen werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, telefonischen Kontakt mit dem Bürgerbüro aufzunehmen. Die Mitarbeitenden versuchen dann, so unbürokratisch wie möglich zu helfen.

Kontakt zur Meldung

Ihre Ansprechpersonen


A. Feldmann

A.Feldmann@­wermelskirchen.de 02196 710-320 Ordnungsamt Adresse | Öffnungszeiten |

F. Hermes

F.Hermes@­wermelskirchen.de 02196 710-335 Ordnungsamt Sachgebiet Bürgerbüro & Standesamt Adresse | Öffnungszeiten |