Stimmzettellieferung zur Kommunalwahl verzögert sich

|   News

Das Wahlbüro der Stadt Wermelskirchen weist darauf hin, dass sich aufgrund enger Terminierungen und einzuhaltender Fristen die Auslieferung der benötigten Stimmzettel etwas verzögert.

Briefwahlunterlagen können daher zwar bereits jetzt schon online oder per E-Mail beantragt werden, der Versand der Briefwahlunterlagen wird aber durch die Verzögerung voraussichtlich nicht vor Beginn der 35. KW (also ab dem 24.08.2020) erfolgen können.

Aus diesem Grund kann im Direktwahlbüro derzeit auch noch keine Direktwahl (Form der Briefwahl) erfolgen. Vor einem Besuch im Direktwahlbüro empfiehlt es sich daher, unter der Rufnummer 710-106 oder -104 zuvor nachzufragen, ob die Stimmzettel alle vorliegen und die Briefwahlunterlagen ausgegeben werden können.

Kontakt zur Meldung

Ihre Ansprechpersonen


C. Hennen-Mentenich

C.Hennen-Mentenich@­wermelskirchen.de 02196 710-106 Haupt- und Personalamt Sachgebiet Recht und Steuerung Adresse | Öffnungszeiten |

C. Leßenich-Sgarra

C.Lessenich-Sgarra@­wermelskirchen.de 02196 710-104 Haupt- und Personalamt Sachgebiet Recht und Steuerung Adresse | Öffnungszeiten |