STADTRADELN im Rheinisch Bergischen Kreis im Juni

|   Startseite

Trotz - und gerade wegen - Corona soll das STADTRADELN im Rheinisch Bergischen Kreis im Juni wieder stattfinden. Auch die Wermelskirchener Radler können vom 06.06.2021 bis 26.06.2021 für ihre Stadt in die Pedale treten. Die Anmeldung von (virtuellen) Teams bzw. die Registrierung als Radler ist bereits möglich unter www.stadtradeln.de/registrieren. Mitmachen können alle, die in Wermelskirchen wohnen, arbeiten, eine (Hoch)Schule besuchen oder Mitglied in einem Wermelskirchener Verein sind. Schulen können zusätzlich im NRW-weiten Wettbewerb Schulradeln gewinnen. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine gesunde Abwechslung zum meist bewegungsarmen Schulalltag herzustellen. Koordiniert wird das Schulradeln in NRW vom Zukunftsnetz Mobilität NRW mit Sitz beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg in Köln. https://www.stadtradeln.de/schulradeln-nrw

Ausgelobt wird der internationale Wettbewerb STADTRADELN schon zum 14. Mal vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Die Kampagne STADTRADELN soll dazu anregen, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken und im Alltag öfter auf das Rad umzusteigen.

„Fahrradfahren hat viele Vorteile“, so STADTRADELN Koordinatorin Yvonne Kuhl. „Menschen sind fitter unterwegs. In Pandemiezeiten besonders wichtig: Mobilität ohne zu engen Kontakt. Außerdem ist Radfahren kostengünstiger und in der Innenstadt oft schneller als andere Verkehrsmittel. Durch weniger gesundheits- und klimaschädliche Abgase, Feinstaub und Lärm wird nicht nur die Umwelt geschont. Damit steigt auch die Lebensqualität in unserer Stadt.“

Florian Leßke, Amtsleiter im Amt für Stadtentwicklung: „Treten Sie gegen die Frühjahrsmüdigkeit kräftig in die Pedale für den Klimaschutz und dafür, durch die Teilnahme am Wettbewerb ein deutliches Zeichen für lückenlose und attraktive Radverkehrsanlagen zu setzen. Egal, ob man ohnehin täglich zur Arbeit radelt oder nur mal am Wochenende für eine Extra-Tour auf das Rad steigt – jeder Radler zählt“.

STADTRADELN-Stars gesucht!
Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, wagt als STADTRADELN-Star das Experiment „21 Tage ohne Auto“. Gesucht werden bis zu fünf STADTRADELN-Stars. Sie übernehmen eine Vorbildfunktion und sollen mehr Menschen dazu bringen, öfter das Fahrrad zu wählen. Ob sie ein eigenes Auto besitzen oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Während der Aktionszeit von 21 Tagen dürfen sie kein Auto von innen sehen, auch nicht als Beifahrer. Neben dem Fahrrad sind nur Bus und Zug erlaubt. Nebensächlich ist dabei, wie viele Radkilometer erstrampelt werden.

Mehr Informationen bei der städtischen Koordinatorin Yvonne Kuhl per Telefon: 02196/710-602 und E-Mail: y.kuhl@wermelskirchen.de - oder hier: https://www.stadtradeln.de/wermelskirchen

Kontakt zur Meldung


Y. Kuhl

Y.Kuhl@­wermelskirchen.de 02196 710-602 Amt für Stadtentwicklung Adresse | Öffnungszeiten |
Gewinner Stadtradeln
Quelle: Stadt Wermelskirchen