Ehe- und Altersjubilare

|   Pressemitteilungen

Ehepaare, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges, 60-jähriges oder ein noch höheres Ehejubiläum und/oder Altersjubilare, die den 85., 90., 95. oder 100. und höheren Geburtstag feiern und zu diesem Anlass einen Besuch der Bürgermeisterin wünschen, werden gebeten, sich zwecks Terminvereinbarung  im Vorzimmer der Bürgermeisterin zu melden (Tel. 02196 / 710-181, E-Mail:  Assistenz-BM@wermelskirchen.de).

Meldungen werden auch von Verwandten bzw. Bekannten des genannten Personenkreises entgegengenommen. Bitte nutzen Sie hierfür den entsprechenden Meldebogen auf der städt. Homepage unter:

http://www.wermelskirchen.de/rathaus/buergerservice/dienstleistungen-a-z/ehe-und-altersjubilaeen-26378/

Dieser Meldebogen kann persönlich, schriftlich oder auch per E-Mail eingereicht werden.

Voraussetzung ist, dass die Ehejubilare und/oder Altersjubilare ihren Hauptwohnsitz in Wermelskirchen haben und ihr Einverständnis zu einem Besuch der Bürgermeisterin geben.

Falls die Eheleute nicht in Wermelskirchen geheiratet haben, werden diese gebeten, eine Heiratsurkunde vorzulegen.

Ehejubilare (zum 50., 60., 65., 70. und 75. Ehejubiläum) und Altersjubilare (nur noch zum 80., 85., 90., 95. und ab 100. Geburtstag) erhalten in jedem Fall ein Glückwunschschreiben von der Bürgermeisterin, auch wenn sie keinen Besuch der Bürgermeisterin wünschen.

Kontakt zur Meldung


C. Hennen-Mentenich

C.Hennen-Mentenich@­wermelskirchen.de 02196 710-106 Haupt- und Personalamt Sachgebiet Zentrale Dienste und Bürgerservice Gruppe Vergabe und Service Adresse | Öffnungszeiten |
Zwei Sektgläser
Quelle: pixabay