Gründen, aber richtig!

|   Startseite

Damit eine Existenzgründung auch Aussicht auf Erfolg hat, ist es wichtig, sich vorab möglichst gut zu informieren und vorzubereiten. Deshalb bietet die Stadt Wermelskirchen mit der VHS Bergisch Land und der Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) am Donnerstag, 28. Oktober, eine Informationsveranstaltung für Existenzgründerinnen und Existenzgründer an.

Eine Existenzgründung muss gut geplant werden. Für diejenigen, die sich für eine Existenzgründung interessieren, gibt es Hilfestellung. So berät die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rheinisch-Bergischen Kreises, die RBW, seit mehr als 20 Jahren Gründungswillige und betreut sie auch über die Gründungsphase hinaus. In Kooperation mit der Stadt Wermelskirchen und der VHS Wermelskirchen lädt die RBW zu einem Infoabend am Donnerstag, 28. Oktober, ein. Beginn ist um 19 Uhr, das Ende ist um 22 Uhr vorgesehen.

Die Veranstaltung findet im Rathaus in Wermelskirchen, Telegrafenstraße 29-33, statt und ist kostenfrei für Berufstätige und Arbeitslose, die an einer Existenzgründung interessiert sind. Eine Anmeldung ist erforderlich über die Homepage der VHS Bergisch Land www.vhs-bergisch-land.de unter dem Stichwort „Existenzgründung" oder telefonisch unter 02196/94704-0.

RBW-Projektleiter Peter Jacobsen wird grundlegende Informationen und wichtige Hinweise für eine Existenzgründung vermitteln. Außerdem werden verschiedene Wege in die Selbstständigkeit aufgezeigt und auch, wie ein Businessplan  aufgebaut wird, der unter anderem für Gespräche mit den Banken unerlässlich ist. Weitere Inhalte des Infoabends sind die Unternehmensplanung sowie die Anlaufkosten und die Erfolgsrechnung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.rbw.de/gruendung

Kontakt zur Meldung


K. Kellermann

k.kellermann@­wermelskirchen.de 02196 710-101 Stabsstelle - Büro der Bürgermeisterin Adresse | Öffnungszeiten |
Logo Existenzgründung
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay