Hier sehen Sie eine Übersicht der vergangenen Pressemitteilungen der Stadtverwaltung aus den letzten Monaten und Jahren.

Pressearchiv 2018

Neues Hochkreuz auf dem Stadtfriedhof

|   Startseite

Neues Hochkreuz auf dem Stadtfriedhof in Wermelskirchen

Rechtzeitig zum Volkstrauertag am 18.11.2018 und dem Totensonntag am 25.11.2018  wurde am  Stadtfriedhof, Berliner Straße, ein neues Hochkreuz errichtet. (Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen).

Das Kreuz am Stadtfriedhof in Wermelskirchen dient als zentraler Gedenkplatz für die Toten des 1. und 2. Weltkrieges.

Aufgrund seiner maroden Substanz konnte das alte Holzkreuz mit einer Höhe von 4 und einer Breite von fast 3 Metern nicht mehr instand gesetzt werden.

Bei dem notwendigen Neubau wurden die denkmalrechtlichen Belange ausreichend berücksichtigt. Als Vorlage diente hierzu das alte Kreuz mit  Größe, Material und Farbe.

Die entstandenen Kosten wurden mit Unterstützung vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, komplett von der Bezirksregierung Köln Abteilung  Kriegsgräberfürsorge, übernommen.

Beteiligt an diesem Projekt war die ortsansässige Schreinerei + Holzbau Gerhards sowie Bedachungen Köpke Inhaber: Claus Schuster.

Kontakt zur Meldung


T. Pleil

T.Pleil@­wermelskirchen.de 02196 973-905 Tiefbauamt Sachgebiet Betriebshof Adresse | Öffnungszeiten |