Die Stadt Wermelskirchen hat 2016 den Lärmaktionsplan aufgestellt.

Dabei hat sich herausgestellt, dass neben den kartierten  Straßenbereichen (mit mehr als 3 Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr) auch an anderen Straßen Lärmprobleme bestehen (meistens verursacht durch Motorradlärm).

Die Stadtverwaltung Wermelskirchen hat daher begonnen, dieses Thema aufzugreifen und fachlich aufzuarbeiten.
An den bisher bekannten Motorradstrecken wurden im Stadtgebiet Lärmmessungen durchgeführt.
Diese Messstellen sind in einer Karte dargestellt (siehe Anlage 'Karte der Messpunkte 2016-2017').

Die Datenerfassung erfolgt mit Hilfe von Seitenradargeräten, die in „normalen“ Leitpfosten integriert sind.
Die Stadt Wermelskirchen nutzt als eine der ersten Kommunen in Deutschland dieses neue System zur Messung von Motorradlärm.
Nach Abschluss der Messungen werden die Daten aufgearbeitet, ausgewertet und die Ergebnisse im zuständigen Fachausschuss vorgestellt.

 

Aktionstage:
 

Weitere Aktionen sind in Planung...

 

Sie haben Fragen an den Arbeitskreis oder wollen Ihre Anregungen mitteilen?
Dann nutzen Sie bitte die folgende E-Mail-Adresse: info@motorradlaerm-wk.de

Anlagen: