Auswertung der Volkszählung (Zensus) 2011

Der Zensus 2011 ist eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei werden - soweit möglich - bereits vorhandene Daten aus Verwaltungsregistern für statistische Zwecke genutzt. Eine Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis sowie die Befragung von Gebäude- und Wohnungseigentümern korrigieren und ergänzen die Informationen aus Registern. Eine traditionelle Volkszählung inklusive einer Gebäude- und Wohnungszählung wurde in den alten Bundesländern zum letzten Mal 1987, in den neuen Bundesländern 1981 durchgeführt. Eine Gebäude- und Wohnungszählung fand nach der Wiedervereinigung nur in den neuen Bundesländern im Jahr 1995 statt. Nachfolgend können Sie sich die Zahlen für Wermelskirchen als PDF herunterladen.

Weiterführende Informationen zum Zensus stehen Ihnen unter www.zensus2011.de zur Verfügung.

 

Der nächste ZENSUS findet 2021 statt. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits. Ein entsprechendes Zensusvorbereitungsgesetz 2021 ist bereits am 10.03.2017 in Kraft getreten.

Die Bundesregierung hat nach Mitteilung des Städte- und Gemeindebundes NRW vom 22.09.2020 einen Gesetzentwurf zur Verschiebung des Zensus 2021 in das Jahr 2022 beschlossen. (Artikel 1 und 2 des Gesetzes zur Verschiebung des Zensus in das jahr 2022 und zur Änderung des Aufenthaltsgesetztes - BR-Drs.504/20 -.

Neuer Stichtag soll nunmehr nicht mehr der 16. Mai 2021, sondern der 15. Mai 2022 sein.

Die nächste Zensusbefragung soll größtenteils online und möglichst kontaktarm ablaufen. Die Papierform wird es allerdings alternativ zur Online-Befragung im Internet weiterhin geben.

Federführend für den ZENSUS 2021 ist wieder IT.NRW.

Ausführliche Informationen erhält man auf der Internet-Seite des Statistischen Bundesamtes unter: https://www.destatis.de/DE/Methoden/Zensus_/Zensus.html

 

Zensusergebnisse Bevölkerung - 2011

Zensusergebnisse Gebäude - 2011