Bürgerliches Engagement bei der Stadtverwaltung

Bereits jetzt bringen sich zahlreiche Menschen ehrenamtlich ein, erhalten und gestalten das öffentliche Leben, realisieren wichtige Projekte des Gemeinwohls.

Damit Wermelskirchen langfristig Zukunftsfähig bleibt ist das Bürgerliche Engagement und die Bürgerbeteiligung heute mehr denn je gefragt.

Auch in der Stadtverwaltung besteht die Möglichkeit vielfältige Aufgaben zu übernehmen. Sei es in der freiwilligen Feuerwehr, im Stadtrat, als Fahrer*in des Bürgerbusses, als Elternvertretung in den kommunalen Kindertageseinrichtungen.

Bürgerliches Engagement wird auch in den 3 städtischen Beteiligungsgremien geleistet. Der Seniorenbeirat, der Beirat für Menschen mit Behinderung und das Kinder- und Jugendparlament setzen sich für die Belange und Interesse ihrer Zielgruppe ein.

Aktuelle Stellengesuche:

Unterstützung bei der Einlasskontrolle für das städtische Hallenbad

Wegen den derzeit geltenden Coronaregelungen kann das Hallenbad nicht in dem zeitlichen Umfang geöffnet werden, wie Nachfrage besteht. Nur wenn der Nachweis erbracht wird, dass die 3 G-Regelungen eingehalten werden, ist ein Einlass möglich.

Für diese Einlasskontrolle fehlt aber das Personal und zwar an den Wochentagen dienstags, mittwochs und freitags in der Zeit von 14:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Dafür wird jetzt ehrenamtliche Unterstützung gesucht.

Interessierte können sich bei der Koordinierungsstelle für Bürgerliches Engagement melden und angeben in welchem Zeitrahmen sie unterstützen möchten.

Senioren- und Behindertenservice SuBS sucht Unterstützung

Mitstreiter*in für den SuBS
Im Senioren- und Behindertenservice (SuBS) unterstützen Senioren hilfebedürftige Senioren. In Sinne der Nachbarschaftshilfe werden Einkaufshilfen, Kleinstreparaturen, Besuchs- und Begleitdienste übernommen. Eine wichtige Aufgabe, damit alleinstehende ältere Bürger*innen länger in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können.

Gesucht werden:

  • Menschen, die bereit sind ältere hilfebedürftige Personen zu besuchen.
  • Die Einsätze können flexibel gestaltet werden und der Tätigkeitsbereich wird auf das Interesse und der Fähigkeit des Ehrenamtlichen abgestimmt.


Geboten wird:

  • Vernetzung und Austausch mit anderen Ehrenamtlichen
  • Ausübung einer sinnvollen Beschäftigung, die viel Freude bereitet
  • Neue Kontakte und Erfahrungen
  • Fachliche Begleitung

Ihre Ansprechperson


C. Beyer

c.beyer@­wermelskirchen.de 02196 710-539 Amt für Soziales und Inklusion Adresse | Öffnungszeiten |

Grünflächenpate/in gesucht

Bürgerinnen und Bürger, aber auch Firmen haben die Möglichkeit Grünflächen in ihrer Nähe selbst zu gestalten, zu pflegen und nach ihren Vorstellungen zu bepflanzen.

Mit der Übernahme einer Patenschaft für öffentliche Grünflächen, Beete, Pflanzstreifen oder Blumenkübel erklären sich die Grünflächenpaten bereit, die laufende Pflege und Unterhaltung zu übernehmen.

Der/die Grünflächenpate/in erhält für sein/ihr ehrenamtliches Engagement keine Aufwandsentschädigung von der Stadt, ist aber während der Tätigkeit haftpflichtversichert.

Interessierte Bürger*innen können sich an den städtischen Betriebshof wenden.


Ihre Ansprechperson


V. Niemz

V.Niemz@­wermelskirchen.de 02196 710-921 Tiefbauamt Sachgebiet Betriebshof Adresse | Öffnungszeiten |