Netzwerk „Wermelskirchen engagiert sich“

Das Netzwerk „Wermelskirchen engagiert sich“ ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Vereinen, Organisationen und Initiativen aus Wermelskirchen, mit dem Ziel das bürgerliche Engagement in Wermelskirchen zu stärken und aufzuwerten.

Die Mitglieder bringen ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihre Kenntnisse und ihr materielles Know-how für die Umsetzung gemeinsamer Projekte ein.

Gemeinsame Projekte:

Ehrenamtlicher Fahrdienst des Nachbarschaftshilfe-Netzwerk "Wermelskirchen engagiert sich"

Neben der Beachtung der Hygienemaßnahmen ist eine Impfung der beste Schutz vor einer Covid 19-Erkrankung. Viele ältere Menschen in Wermelskirchen möchten das Angebot, sich im Impfzentrum in Bergisch Gladbach impfen zu lassen, wahrnehmen. Aber nicht jeder ältere Mensch kann mit dem eigenen Pkw eigenständig dorthin fahren oder den öffentlichen Nahverkehr nutzen, sondern ist auf Unterstützung angewiesen.

Für die, die keine Hilfe von der Familie, den Nachbarn oder Freunden bekommen, wurde ein ehrenamtlicher Fahrdienst aufgebaut. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus unterschiedlichen Organisationen, bieten ihre schnelle unbürokratische und kostenlose Hilfe an.

Die Organisation, das Entgegennehmen der Anfragen und die Zuteilung der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer hat das JUCA (evangelische freikirchliche Sozialwerk) übernommen. Das Deutsche Rote Kreuz stellt nicht nur ein Fahrzeug mit Fahrer zur Verfügung, sondern hat für die Fahrer und Fahrerinnen eine Videoschulung für das Hygienekonzept erstellt.

Video  https://youtu.be/a9DOQ-lKh0g

Viele Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusvereins haben sich als Fahrer gemeldet, ihnen stellt das Autohaus Messink ein Fahrzeug zur Verfügung. Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können mit dem dafür geeigneten PKW der Schlaganfallselbsthilfegruppe zum Impfzentrum gefahren werden.

Finanziell unterstützt und mit dem notwendigen Material ausgerüstet, wird der ehrenamtliche Fahrdienst von der Stadtsparkasse, WiW Wir in Wermelskirchen Marketing e.V. und den Bergischen Gartenzwergen. So erhalten die Fahrerinnen und Fahrer eine Aufwandsentschädigung und ein kleines Care-Paket mit Desinfektionsmaterial, FFP 2-Masken und eine kleine Verpflegung.

Interessierte, die Fahrten zum Impfzentrum nach Bergisch Gladbach übernehmen möchten oder Seniorinnen und Senioren die einen Fahrdienst benötigen, können sich an das JUCA wenden.

Kontakt: Telefon: 02196/ 88 81 19 oder E-Mail: andre@your-juca.de

Blaulichthelden

Die Katastrophenschutzorganisationen DRK, DLRG, THW, Freiwillige Feuerwehr und die Verkehrswacht bieten ein attraktives Herbstferienprogramm für Kinder von 9 bis 14 Jahre an. Die Kinder werden selbst zu Blaulichthelden und lernen die wertvolle Arbeit der Organisationen kennen.

Lebendiger Adventskalender

In der vorweihnachtlichen Zeit schaffen Organisationen und soziale Einrichtungen Raum für Begegnung und Austausch. Sie öffnen ihre Türen, um ihre sozialen Angebote und die ehrenamtliche Arbeit der unmittelbaren Nachbarschaft näherzubringen.

Digitaler Adventskalender

Da durch die Vorgaben der Hygieneauflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kein „Lebendiger Adventskalender“ angeboten werden konnte, wurde zum ersten Mal 2020 ein Adventskalender online gestellt. An jedem Tag im Advent öffnete sich für einen Beitrag der Netzwerkpartner*innen ein Türchen im digitalen Adventskalender.

Archiv Digitaler Adventskalender 2020

Im Netzwerk "Wermelskirchen engagiert sich" sind vertreten