Jugendfreizeitpark

Das KiJuPaWk hat sich entschieden, den Bau des Jugendfreizeitparks zu unterstützen. Zu Beginn der Bauarbeiten wurde beispielsweise bei der Rohdung der Bäume geholfen.

Durch die Mitarbeiterin der Stadtjugendpflege wird das Parlament über alle aktuellen Geschehnisse rund um den Jugendfreizeitpark informiert.

Mehr Informationen

Die aktuellsten Infos zum Jugendfreizeitpark findest du unter https://www.facebook.com/jugendfreizeitpark.

Aktuelle Bilder vom Bau des Jugendfreizeitparks findest du auf Instagram.