Aktuelles

Die Frühjahrskirmes 2022 mit insgesamt 30 Kirmesgeschäften findet traditionell auf dem Schwanenplatz statt. Los geht's um 11 Uhr am Feiertag, Donnerstag, 26. Mai, und endet am Sonntag, 29. Mai, gegen 22 Uhr.

Neben den Standardgeschäften Autoscooter und Kinderkarussell bringt in diesem Jahr der Polyp eine Menge Fahrtwind und Spaß für Kirmesfans. Mit dem Laufgeschäft "Geister Hotel" kommt eine Attraktion für große und kleine Besucherinnen und Besucher auf den Rummel. Natürlich ist auch für das leibliche Vergnügen gesorgt: Imbiss- und Getränkestände sind reichhaltig vorhanden. Angeboten wird alles, was Kirmesfans begeistert: vom kandierten Apfel, Waffeln und Crépes, übers Fischbrötchen bis hin zu Pommes und Curry-Wurst, Spießbraten und Bratwurst. Übrigens: Da das Speisenangebot auch mit der Zeit geht, werden in diesem Jahr auch Veganerinnen und Veganer kulinarisch versorgt sein.

Tradition in Wermelskirchen:

Mit der Familie Schmidt aus Remscheid, die seit 1954 an der Wermelskirchener Kirmes teilnimmt, kommt auch dieses Jahr ein Schaustellerbetrieb mit einem der größten Auto-Scooter Deutschlands. 

Der „Drive in“ verfügt über modernste Fahrzeuge, die eine maximale Sicherheit bieten, rasant gefahren werden können und einen ganz besonderen Fahrspaß vermitteln.

Erstmalig in Wermelskirchen:

Der Polyp von der Familie Dreßen aus Mönchengladbach.

Die Riesenkrake führt ständig ändernde, unsymmetrische Bewegungsabläufe durch, sie hebt und senkt ihre fünf Arme, dreht die daran befestigten Gondelkreuze und lässt gleichzeitig die einzelnen Gondeln um ihre eigene Achse drehen.

Tempo, Aufregung und gute Laune sind garantiert.

Auch erstmalig in Wermelskirchen:

Das Geister Hotel aus Hamm.

Eine große Spinne klebt an der Fassade des Geister-Hotels, im Fenster sitzt ein Skelett, ein Geist schwebt umher. Mitten auf dem Schwanenplatz erwartet das „Grusel-Geschäft“ der Familie Burghard auf die Besucher der Frühjahrskirmes. Das Geister-Hotel ist wie eine Art Irrgarten, durch den die Besucher durchgehen.

Im Inneren erwartet den Besucher ein altes, mystisches Hotel mit vielen dunklen Gängen und Räumen und indirekter Beleuchtung, Grusel vorprogrammiert, dennoch familiengerecht und für Kinder geeignet.