Krammarkt

Der Krammarkt mit seiner Vielfalt (weit über 100 Händler) zieht seit Jahren die Besucher scharenweise an. Anbieter aus der ganzen Bundesrepublik verkaufen (Neu)Waren in einem unvergleichlichen Sortiment.

Teilweise kommen die Händler seit mehr als 40 Jahren oder bereits in zweiter und dritter Generation und haben sich die Herbstkirmes in Wermelskirchen als festen Termin eingetragen.

Das Angebot reicht von Gardinen, Haushalts-, Töpfer- und Kurzwaren, Stoffen, Schmuck, Uhren, Hosen, Hemden, Pullover, Blusen, Röcken, Holz- und Stahlwaren, Pfannen, Korb- und Lederwaren, Schirme, Gürteln, Blumen und Dekoartikeln, Geschenkartikeln, Bestecke, Neuheiten, Senf, Süßwaren und, und, und ...

Nach zwei Jahren Pause durch die Coronapandemie hat sich auch etwas beim Krammarkt geändert:
Unter Beibehaltung des Veranstaltungscharakters soll der Krammarkt noch familienfreundlicher werden. Die Anzahl der Angebote für Kinder verschiedenen Alters wurde deshalb erhöht. So gibt es im Bereich des Kreuzungsbereichs Jörgensgasse / Schillerstraße neben dem Kinderkarussell jetzt auch die Möglichkeit für die Kids, bei einem der Aussteller "Enten" zu angeln. Am unteren Ende der Kattwinkelstraße und auf dem Kattwinkelparkplatz gibt es Bungee-Jumping und die Kinderschleife Baby Cars.

 

 

Downloads