Umfrage unter Mietern und Vermietern – Stadt ermuntert noch einmal zur Teilnahme an der Datenerhebung für den neuen Mietspiegel


Im September hat die Mietdatenerhebung zur Erstellung eines neuen Mietspiegels begonnen. Mieter und Vermieter können noch bis zum 15. November 2020 an der Umfrage teilnehmen.

Der technische Beigeordnete Thomas Marner ermuntert dazu noch einmal alle Bürger, sich rege zu beteiligen. „Nur wenn wir möglichst viele Rückmeldungen und somit umfassende Informationen zu bestehenden Mietverhältnissen erhalten, können wir den ortsüblichen Mietpreis in Wermelskirchen fundiert ermitteln und diesen im Mietspiegel abbilden.“

Der Mietspiegel ist eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete und bildet das örtliche Mietpreisniveau ab. Er ist eine wichtige Orientierungshilfe für Mietparteien, um in eigener Verantwortung die Miethöhe zu vereinbaren. Dies soll künftig mithilfe eines einfachen Mietspiegels gewährleistet sein.

Für den neuen Mietspiegel werden alle Mietverhältnisse berücksichtigt, die in den letzten sechs Jahren neu abgeschlossen wurden oder bei denen die Miete in dieser Zeit erhöht wurde. Die so ermittelte ortsübliche Vergleichsmiete wird erwartungsgemäß ein realistischeres Bild des Wohnungsmarkts vor Ort abgeben. 

Begleitet und unterstützt wird der Prozess von einer Arbeitsgruppe, zu der neben der Stadt die Vertreter des Mietervereins und des Haus- und Grundbesitzervereins sowie weitere Wohnungsmarktakteure gehören.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig.

Vermieter und Mieter haben die Gelegenheit, dazu einen Fragebogen bequem online auszufüllen.

Der Fragebogen kann auch ausgedruckt und analog ausgefüllt werden.

Bitte senden Sie diesen dann an folgende Adresse:

Rheinische Immobilienbörse e.V.

c/o IHK Köln

Unter Sachsenhausen 10-26

50667 Köln


Bei Fragen zur Datenerhebung können Sie sich telefonisch (0221 - 1640 4130) in der Zeit von 09:00 - 13:00 Uhr an die Geschäftsstelle der Rheinischen Immobilienbörse (e.V.) oder per E-Mail an ursula.zimmermann@koeln.ihk.de wenden.


Ihre Ansprechperson


E. Schwanke

E.Schwanke@­wermelskirchen.de 02196 710-617 Amt für Stadtentwicklung Sachgebiet Stadtplanung Adresse | Öffnungszeiten |