Digitalisierung

Was ist eGovernment?

Unter eGovernment im weiteren Sinn versteht man die Vereinfachung und Durchführung von Prozessen zur Information, Kommunikation und Transaktion innerhalb und zwischen staatlichen, kommunalen und sonstigen behördlichen Institutionen sowie zwischen diesen Institutionen und Bürgern bzw. Unternehmen durch den Einsatz von digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien. eGovernment fasst somit eAdministration und eDemocracy zusammen. Rechtliche Grundlage ist in Deutschland das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung (EGovG), für NRW das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung in Nordrhein-Westfalen (eGovernment-Gesetz Nordrhein-Westfalen - EGovG NRW) und das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen.

Die Einführung von eGovernment stellt für jede Verwaltung eine komplexe Aufgabe dar und erfordert intensive Planung und Vorbereitung. Eine fundierte Planung zur Einführung bzw. Weiterentwicklung erfordert folgende wesentliche Arbeitsschritte:

  • Entwicklung eines Leitbildes für die Verwaltung,
  • Ableitung einer eGovernment Strategie
  • Aufstellen eines Maßnahmen- und Umsetzungsplans für eGovernment Projekte

Die Arbeitsgruppen eGovernment haben hierzu das eGovernment Strategiepapier verfasst.

 

Aktuelle und geplante Projekte

Eine Übersicht der laufenden und geplanten Digitalisierungsprojekte der Stadtverwaltung Wermelskirchen findet Sie hier:


Folgende eGovernment-Projekte sind gestartet: (Stand Februar 2021)

  • Infoma Rechnungsworkflow (eRechnung, Rechnungsimporter) Projekt-Nr. 0014
  • Einführung Dokumentenmanagementsystem in der Gesamtverwaltung (E-Akte) Projekt-Nr. 0010
  • Umsetzung Online Zugangsgesetz und Erweiterung CitkoPortal Projekt-Nr. 0000
  • Raumbuchungstool (Anmietung städtischer Räume) Projekt-Nr. 0002

 

Folgende eGovernment-Projekte sind geplant: (Stand Februar 2021)

  • eAkte SCOWI Projekt-Nr. 0020
  • Autista Sammelakte Projekt-Nr. 0021
  • Einführung Prozessmanagement Projekt-Nr. 0011
  • Speicherung elektronischer Kontoauszüge Projekt-Nr. 0008
  • Digitale Zahlungen in der Bücherei Projekt-Nr. 0022

 

Kürzlich umgesetzt wurden folgende Maßnahmen: (Stand Februar 2021)

  • Tool für Videokonferenzen Projekt-Nr. 0017
  • Einführung Online-Terminvereinbarung Bürgerbüro Projekt-Nr. 0018
  • Einführung Kollaboration Tool (Amt 65) Projekt-Nr. 0004

 

Wir erweitern ständig unser digitales Serviceangebot. Eine Übersicht der aktuell vorhandenen Online-Services finden Sie hier:

https://portal.wermelskirchen.de/services


Details zu den Projekten (Steckbriefe) und zur eGovernment-Strategie entnehmen Sie bitte den Formularen.

Ihre Ansprechpersonen

Herr S. Rabe

eGovernment s.rabe@­wermelskirchen.de 02196 710-105 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau B. Wichmann

Koordinatorin eGovernment & Prozesse B.Wichmann@­wermelskirchen.de 02196 710-187 Adresse | Öffnungszeiten | Details