Parksondererlaubnis bei einer Schwerbehinderung

Menschen mit einer außergewöhnlicher Gehbehinderung oder Blinde haben die Möglichkeit, eine Ausnahmegenehmigung nach § 46 Abs. 1 StVO zur Bewilligung von Parkerleichterungen zu erhalten.

Es wird ein europaweit gültiger „EU-Parkausweis“ ausgestellt.

  • Schwerbehindertenausweis mit Merkmal "aG" oder "Bl"
  • Bescheid des Versorgungsamtes
  • Foto

§ 46 Abs. 1 StVO

Ihre Ansprechperson

Frau B. Lob

Wohngeld, Parksondererlaubnis für Menschen mit Behinderung, Schankgenehmigungen und Gaststätten B.Lob@­wermelskirchen.de Adresse | Öffnungszeiten | Details