Zahlen, Daten & Fakten

Allgemeines

Stadtrechte seit: 2. Juli 1873 - großes Stadtjubiläum im Jahr 2023: 150 Jahre Stadtrechte!

Eingemeindungen im Jahr 1975 der Gemeinden Dabringhausen und Dhünn zu Wermelskirchen

Städtepartnerschaften mit:  der Gemeinde Querbach im Isergebirge (Niederschlesien) seit 1964

                                            der französ. Stadt Loches/Touraine seit 1974

                                            der Stadt Forst/Lausitz (Brandenburg) seit 1990

Stadtwappen von Wermelskirchen: Das Wappen zeigt einen silbernen, durch eine aufsteigende rote Spitze gespaltenen Schild, in dem linken weißen Feld einen

                                                         grünen Eichbaum, in dem rechten weißen Feld einen schwarzen Schwan, in dem roten Mittelfeld auf grünem Boden eine weiße Kirche .

                                                         Auf dem oberen Schildrande liegt eine sandsteinfarbene, dreitürmige Mauerkrone. Durch die Farben seiner drei Felder verbildlicht das

                                                         Wappen die Zugehörigkeit zum bergischen Lande (rot-weiß), zur Rhein­provinz (grün-weiß) und zum Königreich Preußen (schwarz-weiß).

Hier findet man alle 3 Wappen.

Postleitzahl: 42929

Telefonvorwahl (Stadtgebiet u. Dhünn): 02196

Telefonvorwahl (Dabringhausen): 02193

Telefonzentrale Rathaus: 02196 710-0

Telefax Rathaus: 02196 710-555

Bürgerzentrum: Telegrafenstraße 29-33; (Einweihung im Jahr 1983)

 

Verkehrsanbindung

Autobahn: A 1 (Fertigstellung des Autobahnabschnitts Leverkusen - Wermelskirchen in 1939)

Bundesstraße: B 51

Umgehungsstraße: B51n   (Spatenstich: in  2000, Fertigstellung: in 2005)

 

Entfernungen

  • zu Düsseldorf 45 km
  • zu Köln 35 km
  • zu Leverkusen 25 km
  • zu Remscheid 5 km
  • zu Solingen 10 km
  • zu Wuppertal 20 km

Höhe über dem Meeresspiegel: 345 m

markierte Wanderwege (zum 31.12.2023): über 200 km

 

Katasterfläche und Bevölkerungsdichte: (Quelle: Statistik IT.NRW)

mit Stand: 31.12.2019: 34.719 Einwohner auf einer Bodenfläche von 74,8 qkm; Bevölkerungsdichte: 464,2 (EW  je qkm)

 

Panorama-Radweg Balkantrasse

1. Teilstrecke eröffnet am 22.04.2012 insgesamt 28 Kilometer auf der ehemaligen Kursbuchstrecke 411 der Deutschen Bahn von Leverkusen-Opladen nach Remscheid-Lennep - im Volksmund "Balkan-Express" genannt; auf Wermelskirchener Gebiet ca. 10 km lang

 

Stadtforst: 638 ha (Stand: 31.12.2023)

Die im Eigentum der Stadt Wermelskirchen stehende Walldfläche betrug: 649,85 ha

Hiervon entfallen auf den Laubholzanteil       64,2 %

                          auf den Nadelholzanteil       35,8 %

Der durchgeführter Holzeinschlag in 2023: 2.072,085 FM

 

Talsperre (Angaben des Wupperverbandes, www.wupperverband.de)

Die Große Dhünn-Talsperre des Wupperverbandes wurde in den Jahren 1975-1985 gebaut (Inbetriebnahme im Jahr 1988)

und wird in erster Linie zur Trinkwasserbereitstellung genutzt.

Sie trägt darüberhinaus auch zum Hochwasserschutz und zur Niedrigwasseraufhöhung für den Umlauf der Dhünn bei.

Zum Schutz des Wassers vor Verunreinigung ist die Große Dhünn-Talsperre von einem Wasserschutzgebiet umgeben.

Die Größe der Wasserfläche bei Vollstau beträgt 440 ha, die Stauhöhe 53 m, das Fassungsvermögen/Stauinhalt 81 Mio m³.

 

Trinkwasserversorgung

(Angaben d. Wasserversorgungsverbandes/ Quelle: www.wvv-rhein-wupper.de)

Der Wasserversorgungsverband entnimmt jährlich das zugeteilte Wasserkontigent von 5,7 Millionen Kubikmetern aus der Großen Dhünn-Talsperre zur Trinkwasseraufbereitung und - versorgung im Verbandsgebiet. Das Trinkwasser in unserem Verbandsgebiet hat eine Gesamthärte von 0,78 millimol pro Liter (4,36 °dH) und liegt im Härtebereich "weich".

Verbandsmitglieder u.a.: Burscheid, Leichlingen, Solingen, EV Leverkusen, Odenthal, Radevormwald, Hückeswagen, Witzhelfen und Wermelskirchen.           

Die Trinkwasserabgabe an Wermelskirchen beläuft sich auf 1.530.029 m³, im Verbandsgebiet die größte Abgabemenge. Die Gesamtabgabe im gesamten Verbandsgebiet incl. Vertragspartner beläuft sich für rd. 170.000 Verbraucher auf 8.492.859 m³ (Stand 2020). Der Zweckverband WVV betreibt die Aufbreitungsanlage Schürholz bei Dabringhausen. Er versorgt von dort aus die Verbandsmitglieder mit Trinkwasser.            

 

Niederschlagsdaten

(Angaben des Wupperverbandes; Quelle: www.wupperverband.de)

Insgesamt 4 Messstellen bereiten monatlich die Daten über die Niederschläge auf.

Für Wermelskirchen sind die Werte der Messstelle der Großen Dhünn-Talsperre aussagekräftig. Der Wupperverband betreibt insgesamt 12 Talsperen, 11 Klärwerke, 1 Schlammverbrennungsanlage und weitere Anlagen und unterhält insgesamt 2.300 km Flüsse und Bäche. Wermelskirchen ist hier Verbandsmitglied.

Niederschlagswerte aus 2022 (in Litern pro Quadratmeter bzw. mm)    -    Wetterlage/Monat

12/2021        Dezemberregen war unterdurchschnittlich, Leicht weiße Weihnachten und warmer Jahresausklang; 109,2 l      

01/2022        Januar-Regen lag über dem Durchschnitt; 131,3 l

02/2022         Februar brachte teilweise doppelt so viel Regen wie im Durchschnitt; 122,6 l

03/2022         Sehr trockener März; Nur ein Drittel des üblichen Niederschlags, 27,9 l

04/2022         Aprilwetter mit sonnigen Ostertagen: 77,4 l

05/2022         Niederschlag im Mai lag zwischen 38 und 98 Litern: 53,9 l

06/2022         Zumeist 30 bis 40 Liter weniger Regen als im Durchschnitt; 71,2 l

07/2022         Weniger als die Hälfte des üblichen Niederschlags; Trockenheit und Temperaturen um die 38 Grad, 37,3 l

08/2022         Sehr geringer Niederschlag im August; 13,9 l

09/2022         Nach Trockenheit brachte der September viel Regen und den Herbst¸148,4 l

10/2022        Teils weniger als die Hälfte des üblichen Niederschlags im Oktober; 35,6 l

11/2022         Im November circa 30 Liter Regen weniger als durchschnittlich; 75,3 l

(die aktuellsten Werte findet man immer auf: www.wupperverband.de unter "Monatsniederschläge")

Die Große Dhünntalsperre fasst einen Inhalt von 81 Mio m³.

Das Niederschlagsgebiet umfasst 60 km², der mittlere Jahreszufluss beträgt 44 Mio m³/Jahr.

Zur Deckung des Trinkwasserbedarfs aller Verbandsmitglieder stehen insgesamt 9,2 Mio m³/a Rohwasser zur Verfügung.

 

Hebesätze in Wermelskirchen (ab 01.01.2023)

Grundsteuer A            315 v. H.

Grundsteuer B            670 v. H.

Gewerbesteuer           480 v. H.

 

Grundbesitz (2023)

(Angaben der Kämmerei/Abt. Liegenschaften)         

Hof- und Gebäudeflächen: 48 ha

Grünland, Wiesen, Gartenland: 114 ha

Straßen und Wege: 195 ha

Wald, Holzung: 649 ha

Wasserfläche: 5 ha

Grünanlagen öffentlich: 7 ha

Sport-u. Spielplätze, Badeanstalten:15 ha

Friedhöfe: 18 ha

Erbbaurecht: 27 ha

 

Filmtheater/Kino allgem.Angaben des Kinoinhabers: 1 Kino 

Leinwände:1

Plätze: 114

 

Schwimmbäder

Angaben d. Amtes f. Jugend, Bildung, Sport

Hallenbad "Quellenbad"; 425 m² Wasserfläche: 1

Freibad Dabringhausen ; 2.000,0 m² Wasserfläche: 1

 

Kommunalarchiv: 1

 

letzte (Teil-) Aktualisierung: 18.03.2024

Ihre Ansprechperson

Frau C. Hennen-Mentenich

C.Hennen-Mentenich@­wermelskirchen.de 02196 710-106 Adresse | Öffnungszeiten | Details