Die Vorlesezeit startet wieder

Endlich ist es soweit: Wir starten mit unserem Vorleseprogramm in eine neue Runde. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat können Kinder ab 3 Jahren zum Bilderbuchkino, Vorlesen & Basteln oder zum Kamishibai in die Bücherei kommen.

Für das Vorlesen & Basteln wird ein Unkostenbeitrag von 3€ pro Kind erhoben. Für alle anderen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter 02196/710-410. Für die erwachsenen Begleitpersonen gilt die 3G-Regel.

Das aktuelle Vorleseprogramm finden Sie hier

Buchclub der Stadtbücherei

Noch schöner als eine gute Geschichte ist eine gute Geschichte, die man mit jemandem teilen kann. Und so treffen sich immer mehr Lesebegeisterte, um sich mit anderen über gelesene Bücher auszutauschen.

Der nächste Termin des neu gegründeten Buchclubs der Stadtbücherei Wermelskirchen findet am Montag, 11. Oktober um 19 Uhr statt. Auf dem Programm steht dann „Meine geniale Freundin“ von Elena Ferrante.

Für eine Teilnahme am Buchclub ist kein literarisches Vorwissen erforderlich, vielmehr soll der Spaß am Lesen im Vordergrund stehen. Interessierte melden sich bitte telefonisch in der Stadtbücherei an, Tel 710410. Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

Expeditionen ins Buchreich

Auf Einladung der Buchhandlung van Wahden und der Stadtbücherei kommt Buchhändler Mike Altwicker nach coronabedingter Pause wieder nach Wermelskirchen, um Neuerscheinungen des Bücherherbstes vorzustellen. In einem humorvollen und geistreichen Vortrag gibt er viele Tipps, welche Titel sich auch jenseits der Bestsellerlisten zu lesen lohnen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 26. Oktober, um 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei, Kattwinkelstraße 3,  statt. Eintrittskarten sind ab sofort in der Buchhandlung van Wahden oder der Stadtbücherei erhältlich (8 € Vorverkauf, 10 € Abendkasse - incl. Getränk). Für den Zutritt zur Veranstaltung gilt die 3G- Regel.

Neustart der Bücherknirpse

Nach coronabedingter Pause bieten wir nun wieder die beliebte Krabbelgruppe „Wermels Bücherknirpse“ für Kinder von 1 bis 3 Jahren an.

Freude an Geschichten, Neugier auf Bücher und Spaß am Vorlesen sind unabdingbar für den Erfolg beim Erwerb von Lese- und Sprachkompetenz – und mit der Leseförderung kann man gar nicht früh genug beginnen.

An fünf aufeinanderfolgenden Montagen, jeweils von 10-11 Uhr, stellt Sabrina Ollig Bilderbücher für die Allerkleinsten vor. Jede Stunde steht unter einem bestimmten Motto. Es wird gesungen, gebastelt und gespielt. Für die Eltern besteht außerdem die Möglichkeit sich bei einer Tasse Kaffee zu unterhalten, Kontakte zu knüpfen und sich mit den anderen Eltern auszutauschen. Für die begleitenden Erwachsenen gilt die 3 G Regel (Teilnahme nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen).

Interessierte Eltern können sich telefonisch in der Stadtbücherei anmelden, Telefon 710410.

Umfrage zu unseren Öffnungszeiten

Um die zur Verfügung stehenden Öffnungszeiten Ihren Wünschen besser anpassen zu können, starten wir ab sofort eine Kundenbefragung. Bis Ende September können Sie sich daran beteiligen. Nutzen Sie entweder den Fragebogen in der Stadtbücherei oder beantworten Sie die vier Fragen online unter https://www.surveymonkey.de/r/QFXX2QB .

In Gesprächen mit unseren Besucherinnen und Besuchern war aktuell zu erfahren, dass mehr Öffnungszeiten über Mittag gewünscht werden. Gleichzeitig lässt sich beobachten, dass die frühen Abendstunden nicht mehr so dringend nachgefragt werden. Die letzte Befragung dieser Art liegt schon mehrere Jahre zurück und wir sind nun gespannt, ob die Auswertungen mit dem beobachteten Nutzungsverhalten übereinstimmen.

Neu in der Stadtbücherei: Unsere Saatgutbibliothek

Ab sofort gibt es in der Stadtbücherei Wermelskirchen eine Saatgut-Bibliothek, in der Hobbygärtnerinnen  und – gärtner sowohl Saatgut mitnehmen als auch spenden können. Ziel ist es, regionale Sorten zu erhalten und so die genetische Vielfalt zu fördern.

Die Idee der Saatgutbibliothek stammt aus den USA. Da es dort viel gentechnisch verändertes Saatgut gibt, versuchen Umweltinstitutionen mit "Seedlibraries" dagegen zu steuern, indem Hobbygärtner Samen im eigenen Garten aussäen, nach dem Ernten der reifen Früchte trocknen und die Samenkörner wieder in die Bibliothek zurückbringen. Wichtig ist, dass so viele Samen wie möglich wieder in die Saatgut-Bibliothek zurückfließen. Nur so können andere Gärtner davon profitieren.

Die Saatgut-Bibliothek der Stadtbücherei wird während der Öffnungszeiten zugänglich sein. Wer Saatgut tauschen möchte, sollte einige Regeln beachten:

- Es darf nur samenfestes Saatgut geteilt werden, d.h. Saatgut, das sich weitervermehren lässt ohne seine Eigenschaften zu verlieren (keine F1-Hybride). Das Saatgut sollte außerdem keinen Patentrechten unterliegen (keine Gentechnik).

- Die Kundinnen und Kunden sollten nur so viel mitnehmen, wie wirklich gebraucht wird. Es liegen Tütchen zum Abfüllen des Saatguts bereit. Die Tütchen sollten mit Sorten-Namen, Abfülldatum, Aussaat- und Erntezeitpunkt beschriftet werden.

Aktuell sind bereits Samen von verschiedenen Tomatensorten, Zuckermais, Bohnen, Rhabarber, Sonnenblumen, Klatschmohn u.v.m. im Angebot.

 

Ausweisverlängerung jetzt auch per Lastschrift möglich!

Ihr Leserausweis hat eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Ist diese Zeit abgelaufen, erleben Sie eventuell folgende Situationen:

  • Sie wollen online die Leihfrist Ihrer Medien verlängern und Ihr Konto ist blockiert.
  • Sie können die Bergische Onleihe nicht mehr nutzen, da Ihr Leserausweis abgelaufen ist.
  • Sie wollen neue Medien ausleihen, haben jedoch kein Portemonnaie bei sich.

Die einfache Lösung dafür: Erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat!

Damit können Sie Ihre Jahresgebühr bequem einziehen lassen und Ihr Leserausweis wird automatisch und ohne Unterbrechung für weitere 12 Monate verlängert, solange keine Kündigung erfolgt.

Zahlungsempfänger ist die Stadtkasse Wermelskirchen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE57ZZZ00000105643. Sie können innerhalb von 8 Wochen – beginnend mit dem Belastungsdatum – die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit ihrem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Damit verliert Ihr Leseausweis jedoch seine Gültigkeit. Mit dem Kontoauszug Ihres Geldinstitutes erhalten Sie über jede vorgenommene Abbuchung eine Quittung.

Was müssen Sie tun?

Geben Sie die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Einzugsermächtigung einfach an die Stadtbücherei Wermelskirchen zurück. Bitte vergessen Sie nicht, uns Änderungen der Bankverbindung mitzuteilen. Dadurch vermeiden Sie, dass Ihnen zusätzliche Gebühren für eine Rücklastschrift entstehen. Zur Beendigung des Lastschriftverfahrens ist es erforderlich, dass Sie uns darüber schriftlich informieren. Eine Kündigung ist nur zum Ende der jeweiligen Gültigkeitsdauer des Ausweises möglich. Der Einzug erfolgt zum 1. des Monats, in dem die bisherige Gültigkeit des Ausweises abläuft.

Die im SEPA-Lastschriftmandat erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich zur Durchführung der SEPA-Lastschrift verwendet.

Die Informationen zum Datenschutz - insbesondere zu den Informationspflichten bei der Erhebung personenbezogener Daten – finden Sie in der Satzung zur Benutzung der Stadtbücherei.

Der Stricktreff in der Stadtbücherei

Jeden 2. + 4. Donnerstag von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei

  • für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
  • gegenseitiges Lernen
  • neue Strickprojekte planen
  • Techniken ausfeilen
  • einen Kaffee oder Tee trinken
  • in Büchern und Zeitschriften nach Anleitungen schauen
  • und Vieles mehr

Reparatur-Café

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16:00 bis 19:00 Uhr!
 
Weitere Infos dazu finden Sie unter https://www.reparaturcafe-wk.de/